Der neue Stadtverkehr: Öfter. Schneller. Länger. Weiter. Noch Fragen?

14.12.2023

Der neue Stadtverkehr kommt ab 01.01.2024: Mit verdichteten Taktzeiten, mehr Abendfahrten und modernsten (E-)Bussen.

 

Verbesserter Fahrplan

Ab 1. Januar 2024 geht das neue Fahrplan-Konzept an den Start. Damit sind die Busse deutlich öfter unterwegs: 

  • Werktags auf den meisten Strecken tagsüber alle 30 Minuten, sonntags mindestens stündlich.
  • Zwischen Ailingen, Wiggenhausen und Friedrichshafen im echten 10-Minuten-Takt.
  • Alle (Tages-)Linien fahren abends eine Stunde länger, also bis ca. 21 Uhr.
     

Erweiterter Abendverkehr
Am Abend fahren die Busse länger, öfter – weiter bis nach Markdorf und Oberteuringen:

  • Abends verkehren die Linien 1 (Ringverkehr), 6 (Kitzenwiese), 12 (Markdorf), 13 (Ettenkirch), 14 (Oberteuringen) und 16 (Raderach) größtenteils täglich bis Mitternacht. Sie ersetzen die bisherigen Abendlinien.
     

Änderungen Liniennetz
Um den Fahrplan transparenter zu gestalten, hat der Stadtverkehr Friedrichshafen das Liniennetz vereinfacht und einzelne Linien zusammengeführt. Daher wird sich bei manchen Linien die Nummer ändern – das Fahrplan-Angebot jedoch wird weiterhin angeboten und oft verstärkt. Die meisten "entfallenden" Linien entfallen also nicht wirklich, sondern werden durch einen in der Regel besseren Service ersetzt.

Die wesentlichen Linien-Änderungen auf einen Blick:

  • Die Abendlinien werden in die Tageslinien integriert. Daher gibt es keine separaten Abendlinien mehr.
  • Die Linien 6 (St. Georgen), 7 (Berufsschulzentrum) und 8 (Kitzenwiese) werden in der „neuen“ Linie 6 zusammengefasst. Sie wird tagsüber an Schultagen alle 30 Minuten fahren und bietet ergänzende Zusatz-/Direktfahrten im Schul- und Berufsverkehr. Damit gibt es montags bei freitags ein ganztägiges Angebot von ca. 5 Uhr (Samstag ab 6 Uhr, Sonn/Feiertag ab 8 Uhr) bis spät abends. Freitags und samstags geht der Fahrplan fast bis Mitternacht. Weitere Informationen dazu.
  • Die bisherige Linie 9 (Muntenried) wird in die Linien 12 und X12 integriert. Der Linienast Muntenried wird von der Linie 12 bedient sowie das Gebiet um die Dornierstraße von der Expresslinie X12. Die Ergänzungslinie E11 bietet an Schultagen eine Schülerfahrt von den Haltestellen Cottastraße (7:12 Uhr), Dornierstraße (7:13 Uhr) und Linzgaustraße (7:14 Uhr) zum Stadtbahnhof (Ankunft 7:24 Uhr) sowie eine Rückfahrt am Nachmittag (Montag, Dienstag, Donnerstag 15:50 Uhr ab Stadtbahnhof) an.
  • Die bisherige Linie 17 wird in die Linien 13 und 5 integriert.
  • Die E-Linien (Ergänzungs- und Schülerverkehr) bieten weitere Zusatz-/Direktfahrten im Schul- und Berufsverkehr an.

 

Moderne (E-)Busflotte

Top modern und bestens ausgestattet – unsere neue Busflotte:

  • Insgesamt 38 neue, komfortable Busse (statt heute 24).
  • Sieben Fahrzeuge davon – im Laufe des zweiten Halbjahrs 2024 – vollelektrisch und daher komplett emissionsfrei unterwegs. 
  • 31 Busse mit modernster Abgastechnik – und perspektivisch ready für den Betrieb mit alternativen Bio-Kraftstoffen. Selbstverständlich mit WLAN an Bord und USB-Anschlüssen zum Smartphone laden. Größeres Platzangebot für mobilitätseinschränke Fahrgäste und auch Kinderwägen. Verbesserte Fahrgastinfo durch neue Bildschirme mit Haltestellenansage.

 

Neue Haltestellen-Info

An den beliebtesten Haltestellen kann man sich an neuen Bildschirmen über den Busverkehr informieren – interaktiv und in Echtzeit.


Weitere Neuerungen

Neue Express-Linien
Die beiden neuen Expresslinien nach Markdorf und Oberteuringen, die der Landkreis Bodenseekreis finanziert, dürften erst zum 1. April 2024 starten. Bis dahin sind auf den beiden Linien zunächst nur die Schülerverkehre morgens und mittags unterwegs, statt des geplanten Stundentaktes bis 21 bzw. 0 Uhr. Weitere Infos hier

Neuerungen Markdorf
Der Stadtverkehr wird künftig über den bisherigen Endpunkt hinaus auch 12 weitere Haltestellen im Markdorfer Stadtgebiet bedienen und damit die Anbindung an das Stadtverkehrs-Liniennetz deutlich verbessern. Die Busse der Linie 12 fahren abends bis 24 Uhr. „Mit dem stark ausgedehnten Haltestellen-Netz, den Fahrten bis in die Nacht und den kurzen Taktzeiten schaffen wir nun auch eine bessere örtliche Erschließung – der Weg zu unseren Bussen wird für viele Markdorfer deutlich kürzer“, erklärt Schauerte. Die neue Expresslinie X12, die der Landkreis Bodenseekreis finanziert, ist ab 1. April 2024 geplant. Bis dahin sind zunächst nur die Schülerverkehre morgens unterwegs, statt des geplanten 30-Minuten-Takts.

Diese 12 neuen Haltestellen werden ab 1. Januar bedient: „Breslauer Straße“, „Bernhardstraße“, „Ittendorfer Straße“, „Gesundheitszentrum“, „Römerweg“, „Schillerstraße“, „Bussenstraße/Kreuzgasse“, „Bussenstraße/Drosselweg“, „Bussenstraße/Emil-Lanz-Straße“, „Untertor“ „Bahnhofstraße“ und „Zeppelinstraße“.

Neuerungen Oberteuringen
Künftig wird es auch Fahrten am Abend zwischen Friedrichshafen und Oberteuringen geben: Die Linie 14 fährt ab 1. Januar täglich auch um 22 Uhr von Friedrichshafen nach Oberteuringen sowie freitags und samstags um 23 Uhr. In Richtung Friedrichshafen startet die Spätfahrt in Oberteuringen täglich um 22.30 Uhr. Die neue Expresslinie X14, die voraussichtlich im April startet, würde dann – neben einem Halbstundentakt – auch deutlich mehr Abendfahrten bringen, was insbesondere samstagabends beispielsweise einen Kinobesuch möglich machen würde. Bis dahin sind auf der Expresslinie zunächst nur die Schülerverkehre morgens und mittags unterwegs

Neuerungen Ailingen
Die Busse fahren zwischen Ailingen, Wiggenhausen und Friedrichshafen im direkten 10-Minuten-Takt.

Neuerungen Ettenkirch
Das Fahrtenangebot für Ettenkirch wird verdoppelt. Künftig fahren die Busse montags bis samstags im 30-Minuten-Takt und an Sonn- und Feiertagen im 1-Stundentakt.

Das Liniennetz

Zurück

Stadtverkehr Friedrichshafen

info@stadtverkehr-fn.de
T 07541 505-559

Kornblumenstraße 7/1
88046 Friedrichshafen

Montag bis Freitag
8:00 bis 12:30 Uhr &
14:00 bis 17:00 Uhr